Die Zeichen stehen alles andere als gut für unsere Jungs des SV Petkus Wutha-Farnroda. Nach zwei Niederlagen in Folge soll nun der 4. Saisonsieg her!
Doch die Voraussetzung dafür sind zur Zeit schwierig. Die Halle ist aufgrund verschiedener anderer Veranstaltungen oft ganz geschlossen und die Trainingszeiten, meist erst ab 20:00 Uhr, lassen eine Weiterentwicklung im Training momentan nur schwer zu.

Hinzu kommen die Ausfälle unserer Jungs Johannes ,,Ecki“ Hopf (schwere Knieverletzung), sowie Doménique ,,Naque“ Erhardt (Kreuzbandriss), an dieser Stelle beste Genesung und ,,come back stronger“

Aber alles Jammern bringt nichts – schauen wir nach vorne und auf das Spiel gegen die Männer vom Post SV Gera. Der Tabellendritte kommt mit breiter Brust zum letzten Heimspiel 2022 unserer Jungs in die Hörselberghalle. Der Post SV Gera gewann zuletzt daheim gegen die SG Sc hnellmannshausen mit 26:20. Der Absteiger aus der Thüringenliga will die zwei Punkte sicher mit nach Gera nehmen, dies werden unsere Männer vom SV Petkus garantiert nicht so einfach zulassen.

Unser Trainer Edmund Nositschka kann auf einen breiten Kader zurückgreifen, abgesehen von unseren zwei nun sicher Langzeitverletzen sind alle Männer mit an Bord und vor allem heiß auf den Kampf. Nun heißt es voller Fokus auf das Spiel legen und am Samstag die zwei Punkte in Wutha behalten.

Kommt vorbei und unterstützt die Jungs ein letztes Mal im Jahr 2022 auf heimischen Boden! #NurderSVP

Save the Date!!! Samstag, 26.11.2022, 18:00 Uhr, Hörselberghalle SV PETKUS WUTHA FANRODA – POST SV GERA

Bilder zum Beitrag

Handball ist unsere
Leidenschaft!

Teile sie mit uns und werde Mitglied!

Bevorstehende Termine

Montag, 19.00 Uhr
05. Dezember
2022

Vorstandssitzung

Sonntag, 09.30 Uhr
11. Dezember
2022

Eltern-Kind-Turnen FÄLLT AUS

Sonntag, 09.30 Uhr
18. Dezember
2022

Eltern-Kind-Turnen findet statt

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren