In Behringen wurde es das erwartet schwere Spiel für unsere Jungs. Sie haben mit 32:14 verdient verloren. Gegen die einen Jahrgang älteren Behringer Spieler konnten sie meist nur hinterherschauen.

Die Trainer Dirk Schnell und Uwe Seidel mussten kurzfristig auch einige Umstellungen vornehmen, da ein Spieler ausfiel. Die körperliche und auch spielerische Überlegenheit münzte sich schnell in Tore um. So stand es zur Halbzeit schon 20:7.

So hoch hätte die Niederlage aber nicht ausfallen müssen, meinen unsere Trainer. Die Doppelpässe, das Freilaufen ohne Ball und das schnelle Spiel der ersten Halbzeit der Vorwoche in Waltershausen war nicht mehr zu sehen. Die Einsatzbereitschaft aus den erfolgreichen Spielen (Werratal, ThsV) wurde ebenfalls schmerzlich vermisst.

So konnten die D-Jugendlichen dieses wertvolle Spiel nicht so intensiv zur Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten nutzen, wie gewünscht. Der Eindruck, das die frühe Anwurfzeit (10.00 Uhr) unseren Spielern nicht gut tat, lässt sich nicht verschweigen.

Im Heimspiel gegen Bad Salzungen am kommenden Samstag 14.30 Uhr haben alle Gelegenheit wieder das alte Gesicht zu zeigen.

Bilder zum Beitrag

Handball ist unsere
Leidenschaft!

Teile sie mit uns und werde Mitglied!

Bevorstehende Termine

Montag, 19.00 Uhr
20. Sep
2021

Vorstandssitzung

Sonntag, 09.30 Uhr
03. Okt
2021

Eltern-Kind-Turnen findet statt

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren